Demet Fey

Mit vier Jahren sagte Demet Fey zum ersten Mal, sie wolle Schauspielerin werden. Mit sechs Jahren stand sie als Waschbär mit Trompete zum ersten Mal auf der Bühne. Mit 19 begann sie ihr Schauspielstudium in Köln. Nach erfolgreichem Abschluss mit 23 war sie bereit für alle Freuden und Qualen dieser Kunst und verkörperte seither als Bühnendarstellerin sowohl moderne als auch klassische Rollen, so z. B. das Gretchen in Goethes Faust, „Gülay“ in Die göttliche Odette oder „Laura“ in Suche impotenten Mann für's Leben. Sie war zu sehen in Kinofilmen wie Der deutsche Freund, in Fernsehserien wie SOKO und 4 Singles, in verschiedenen innovativen Kurzfilmprojekten wie Mann mit Bart, welcher bei diversen Festivals als Wettbewerbssieger ausgezeichnet wurde. Insbesondere die Arbeit vor dem Mikrofon hat es ihr angetan. Ihre Stimme leiht sie zahlreichen Schauspielerinnen und Trickfilmfiguren und ist als Sprecherin für Film/Fernsehen (Ripper Street), TV-Werbung (Dr. Oetker), Radio (WDR-Tatort) sowie Videospiele (Mirror's Edge) zu hören.