Dorothea Schroeder

Dorothea Schroeder studierte Regie an der Bayrischen Theaterakademie August Everding und inszenierte u.a. am Nationaltheater Mannheim, an der Staatsoper Hannover und an den städtischen Bühnen in Tübingen, München, Berlin, Düsseldorf, Mannheim und Hannover. Ihre Spezialität sind soziokulturelle Stadtprojekte mit Profischauspielern und Laien, die sie beispielsweise in Jena, Linz und Mettmann realisierte. Ukulele Jam ist ihre erste Arbeit in Köln und eine Wiederbegegnung mit Erfahrungen aus ihrer Zeit als Helferin in einem kroatischen Flüchtlingslager Mitte der 90er Jahre.