Hans Dreher


Hans Dreher studierte Theaterwissenschaft, Anglistik und Amerikanistik in München, bevor er 2005 als Regieassistent ans Schauspielhaus Bochum kam. Dort legte er im Theater unter Tage erste Inszenierungen vor. 2009 eröffnete er in der Nähe des Bochumer Hauptbahnhofs das Rottstraße 5 Theater, dessen Leitung er bis 2019 innehatte. In dieser Zeit inszenierte er dort u.a. American Psycho, Der Tod in Venedig oder Rainald Goetz‘ Krieg. Zur Spielzeit 2019/20 übernimmt er gemeinsam mit Anne Rockenfeller die Leitung des Prinz Regent Theater in Bochum, wo das Projekt ebenfalls fest im Spielplan installiert ist.