Patrick Joseph

Patrick Joseph, Regisseur und Schauspieler, 1983 in Port-au-Prince/Haiti geboren, studierte Literatur an der staatlichen Universität von Haiti. Er wirkte bei den Theaterfestivals Quatre chemins und Kont anba tonèl in Port-au-Prince mit. 2010 war er in Haiti für die NGO Handicap International tätig. Im gleichen Jahr erarbeitete er in Frankreich und Burkina Faso die Inszenierung Incessants nach Texten von Régis Junior, die er auch beim africologneFESTIVAL präsentierte. 2011 war er Residenzkünstler beim „KunstenFestivaldesArts“ in Brüssel. Er arbeitet(e) als Theater- und Filmschauspieler in Port-au-Prince (u.a. Moloch Tropical von Raoul Peck), in Berlin sowie in Köln mit Futur3 zusammen. 2015 spielte er in Der Kampf des Negers und der Hunde von Koltès in Nürnberg und Ziemlich beste Freunde in Aachen. Am Hamburger Schauspielhaus ist er in Schiff der Träume (Insz.: Karin Beier) zu sehen, das zum Berliner Theatertreffen 2016 eingeladen ist. Seit 5 Jahren lebt er in Berlin und Köln, wo er die Compagnie „Tedsouka“ mitbegründete.

Produktionen