Rebecca Madita Hundt

Rebecca Madita Hundt kommt gebürtig aus dem Ruhrgebiet und arbeitet seit 2002 als Schauspielerin, Sprecherin und Schauspielcoach hauptsächlich in Köln, wo sie auch lebt.
Engagements hatte Sie an zahlreichen Bühnen wie dem Schauspielhaus Köln, der Studiobühne Köln, dem Comedia Theater, dem KKT, dem Theater am Sachsenring, dem Wittener Kinder -und Jugendtheater sowie dem Theater Kohlenpott in Herne.
Mit der freien Gruppe Futur 3 arbeitete Sie mehrmals zusammen und erhielt 2010 für „Petersberg“ den Theaterpreis und den Kurt Hackenbergpreis.
Zur Zeit sieht man Sie in ihrer zweiten Mitarbeit am Theater im Bauturm in dem Stück „Verbrennungen- Die Frau, die singt“, welches 2015 mit dem Kölner Theaterpreis ausgezeichnet wurde.
Für Ihre schauspielerische Gesamtleistung in der freien Szene Köln wurde Sie 2012 mit dem Kölner Darstellerpreis ausgezeichnet.
Als Sprecherin arbeitet Sie hauptsächlich für den WDR, den Deutschlandfunk und die Deutsche Welle und ist Mitbegründerin der Krimidinnerlesung „Erlesenes“.
2006 erhielt sie den Nachwuchspreis der Sat 1 talent class und ist auch im TV in zahlreichen Formaten zu sehen. („Der Bulle und das Landei“, “Herzensbrecher“, “Der Mama“, „Alles was zählt“, „Wilsberg“, „Der letzte Bülle“, „Tatort Köln“)
Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit arbeitet Sie auch als Bildungsreferentin und  Entspannungstherapeutin und ist Mutter von zwei Kindern.
www.rebecca-madita-hundt.de
www.allyoucanrelax.de