Sébastien Jacobi

Sébastien Jacobi wurde 1970 in Köln geboren und absolvierte von 1992 bis 1996 seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main, während der er u.a. von Dennis Hopper unterrichtet wurde. Festengagements führten ihn ans Theater Basel, Theater Dortmund, Schauspiel Köln und Schauspiel Frankfurt, wo er u.a. mit Christof Loy, Dusan David Parizek, Philipp Preuss, Michael Thalheimer, Martin Wuttke, Daniel Cremer und Bettina Bruinier zusammenarbeitete. Seit 2009 arbeitet er vermehrt als Regisseur, zuletzt am Schauspiel Frankfurt, am Theater Bielefeld und am Staatstheater Stuttgart. Auf dem Ingmar Bergman Festival 2012 in Stockholm vertrat seine Inszenierung Je suis complètement battue das Schauspiel Frankfurt. Seit 2017 ist er Ensemblemitglied am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken, wo er auch inszeniert, so zuletzt den Ingrid Caven gewidmeten Abend Mélodie! Maladie! Mélodrame! Am Bauturm war Jacobi in Jan-Christoph Gockels Der siebte Kontinent - Reise zur größten Mülldeponie der Erde und mit seinem gefeierten Abend Reise! Reiser! zu sehen, in dem er Texte von Rio Reiser mit Ausschnitten aus Karl Philipp Moritz' Roman Anton Reiser verschneidet.