Sonderveranstaltung

CARTA-SALON #1 Demokratie am Rande des Nervenzusammenbruchs?

Rechtspopulismus, Faktendämmerung - und was jetzt zu tun ist.


Mit Marina Weisband, Volker Beck, Mehmet Daimagüler und Moderator Leonard Novy

 

Trump der künftige Präsident der USA? Die Briten nicht mehr in der EU? Die AfD zweitstärkste Kraft in Landesparlamenten? Vieles, was bis vor kurzem unvorstellbar schien, ist 2016 Realität geworden. Ob AfD, FPÖ oder Trump: Hinter dem Erfolg der Rechtspopulisten stehen häufig Gefühle von Ohnmacht und Kontrollverlust sowie die Sehnsucht, so etwas wie Selbstbestimmung herzustellen – und sei es, indem man den „Altparteien“ den Mittelfinger zeigt. Das verheißt für die Präsidentschaftswahl in Frankreich, aber auch für die hiesigen Landtags- und Bundestagswahlen 2017 nichts Gutes. Zugleich ist es ein Symptom grundsätzlicherer Umwälzungen: Denn unsere Öffentlichkeit insgesamt, das Nervensystem unserer Demokratie, scheint in Zeiten von „Lügenpresse“-Vorwürfen, digitalen Filterblasen und „Faktendämmerung“ (FAZ) aus den Fugen geraten.

Droht der liberalen Demokratie der Nervenzusammenbruch – und was können wir tun, um sie zu verteidigen? Wie können wir als Gesellschaft wieder stärker ins Gespräch miteinander kommen? Was haben wir der Angst, dem Hass entgegen zu setzen? Und wie können wir Leidenschaft für die Komplexität gesellschaftlichen Lebens wecken und die Lust am gemeinsamen Entwickeln neuer Gedanken und alternativer Lösungsansätze fördern?

Dies sind die Fragen, die wir in der ersten Ausgabe des CARTA-Salons diskutieren wollen. Zugleich spiegeln sie das Anliegen dieses neuen Gesprächsformats von Theater im Bauturm und dem Berliner Politik- und Medien-Blog CARTA (LeadAward 2016 als „Independent des Jahres“). Gemeinsam wollen wir regelmäßig mit den geistreichsten und schärfsten Köpfen der Republik die Wechselwirkungen von Politik, Kunst und Medien diskutieren und neue Denkräume eröffnen. Online als Podcast abrufbar und ergänzt um thematische Debattenbeiträge auf www.carta.info, wollen wir den Diskurs durch unkonventionelles Denken und nicht vorausschaubare Perspektiven bereichern und außerdem einen Beitrag zur Diskussionskultur in Köln leisten. Performative Interventionen inklusive!

Haben Sie keine Angst – kommen Sie und diskutieren Sie mit!

Mit

Marina Weisband, früher politische Geschäftsführerin und Mitglied des Bundesvorstands der Piratenpartei Deutschland

Volker Beck, religions- und migrationspolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen

Mehmet Daimagüler, Jurist, u.a. Vertreter der Nebenklage im NSU-Prozess

Leonard Novy, Autor, Politik- und Medienberater sowie Mitherausgeber von CARTA moderiert


 

Eintritt frei - um Anmeldung unter 0221 - 524242 wird jedoch gebeten.