Premiere

Der siebte Kontinent. Reise zur größten Mülldeponie der Erde von Jan-Christoph Gockel und Ensemble

Plastik ist das Material unserer Zeit: Von hohem Gebrauchswert, aber ohne jegliche Aura. Einst als unzerstörbar gepriesen, erweist es sich heute wegen seiner schlechten Entsorgbarkeit immer mehr als ökologischer Fluch. Besonders betroffen von der erschreckenden Beständigkeit des Kunststoffs ist der Pazifik. So hat sich zwischen Kalifornien und Japan unter der Wasseroberfläche ein riesiger Strudel aus treibenden Plastikresten zum „siebten Kontinent“ formiert, der mittlerweile die Fläche Indiens überschritten hat. Das Material, das jeder braucht, aber niemand mag, schlägt nun als gigantische Insel aus treibendem Abfall auf seine ehemaligen Nutzer zurück.

Jan-Christoph Gockel und sein Team begeben sich gemeinsam auf die Reise zu dem beunruhigenden Reich aus Plastik. Unterwegs begegnen sie Betroffenen der globalen Müllindustrie ebenso wie einsamen Idealisten, die sich von der Größe des „siebten Kontinents“ nicht abschrecken lassen und dem modernen Leviathan den Kampf angesagt haben.

Premiere 21.04.2017

Schauspieler
Lilith Häßle
Sébastien Jacobi
Ausstattung
Julia Kurzweg
Puppenbau
Video
Christian Hennecke
Regieassistenz
Lisa Anetsmann
Termine
21.04.2017, 20:00 Uhr
22.04.2017, 20:00 Uhr
27.04.2017, 20:00 Uhr
28.04.2017, 20:00 Uhr