Gastspiel

Der Wendepunkt von Klaus Mann mit Sven Gey (Textfassung Maria Trautmann)

In seinem hochkonzentrierten Solo geht Sven Gey der Kernfrage von Klaus Manns Autobiograhie Der Wendepunkt nach: Wie konnte es mit dem Dritten Reich zum Aufstieg eines totalitären Regimes kommen, während die ganze demokratische Welt zuschaut? Heute, wo sich dieser gespenstische Vorgang in verschiedenen Teilen der Welt unter neuen Vorzeichen zu wiederholen scheint, sind die Fragen, die dieser Abend aufwirft, prekärer denn je.

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Publikumsgespräch statt.

Schauspieler
Kontrabass
Moritz Götzen
Inszenierung
Maria Trautmann