Gastspiel

Jungs die spielen - Musikalisches Kabarett (auch für Mädchen) von und mit Markus Sauer und seinen Gäste

Markus Sauer – Kabarettist, Liedermacher, Chansonnier, Grammatik-Gymnast, Poet der kleinen Katastrophen. Zum sechsten Mal seit 2012 gastiert er im Theater im Bauturm.  Ein neues Programm – ein altes Thema: mit den „Jungs die spielen (auch für Mädchen)“ bannt Markus Sauer in ganz großem Bogen die Kraftfelder zwischen rosa und hellblau in seine Lieder, Verse und Szenen – Gendersternchen nicht ausgespart. Glühwürmchen, Tropenfrüchte, Tagträume, Seelentauschphantasien - ein Panoptikum an Personen, Geschichten, Emotionen und Gedanken mit dem Fazit: Gut für die Welt, dass es die Liebe gibt!
    Jungs im Plural: musikalisch und wortreich wird Markus Sauer diesmal unterstützt von Matthias Veit und Martin Quodbach.

    Pressestimmen

"aparte Ideen und federleicht verpackte Tiefgründigkeiten - eine sympathische Art menschenfreundlicher En-passant-Philosophie voller Melancholie, gerade richtig dosiert, um zu berühren“
    Westdeutsche Zeitung 2012

„Ein feinfühliger Beobachter von Stimmungen und Befindlichkeiten zwischen Tag und Traum, wo sich ironische Selbstreflektion und assoziative Gedankenspiele zu poetischen Bildern verweben“
    Kölnische Rundschau 2012

„ein Name am Kabarett-Himmel, den man sich merken muss!“
    (Kölner Wochenspiegel 2013).

"irgendwo zwischen Georg Kreisler und Hagen Rether"
    (Kölnische Rundschau 2012).

„Die Gäste zollten ihm langanhaltenden Applaus und sie nahmen ihm auch die     Publikumsbeschimpfung nicht übel, in der er sich für vergiftetes Lob und
unbeholfene Komplimente bedankte….“
(Kölner-Stadt-Anzeiger 2017)

„...bekannt für seine Fähigkeiten, um die Ecke zu denken...“
(Kölnische Rundschau 2018)

Termine
07.09.2018, 20:00 Uhr