Kölner lesen zu zweit

13.06.2016 - 20:00 Uhr

Isabelle Neven DuMont (Foto: Max Grönert), Alexander Wehrle, Rainer Osnowski (Foto: Claudia Astlit.COLOGNE)

FINALE – Benefiz-Lesereihe „Kölner lesen zu zweit“

Zu diesem Anlass möchten wir die Tradition brechen.

Dieses Mal lesen drei Persönlichkeiten, die im Kölner Leben eine ganz besondere Rolle spielen:

Isabella Neven DuMont, Herausgeberin DuMont-Mediengruppe, liest aus "Ich wünsch dir ein glückliches Leben" von Jacky Dreksler

Rainer Osnowski, Geschäftsführer der LitCologne, liest aus "Vom Ende der Einsamkeit" von Benedict Wells

Alexander Wehrle, Geschäftsführer des 1. FC Köln, liest aus "Anpfiff, Enthüllungen über den deutschen Fußball" von Toni Schumacher

Die Moderation übernimmt Prof. Hans-Georg Bögner, Vorstandsvorsitzender des Trägervereins des Theater im Bauturm.

Anschließend sind alle herzlich zu einem kleinen Imbiss und Kölsch eingeladen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Lesenden und Moderator_innen, die seit 2005 an unserer Lesereihe teilgenommen haben sowie bei unserem Publikum, das uns treu begleitet hat.

Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass diese Leseveranstaltung im Laufe der Jahre Kult-Charakter erhalten hat. Seit 2005 haben bei 74 Veranstaltungen 151 Kölner Persönlichkeiten auf unserer Bühne gelesen. Im Laufe der Jahre konnte so das Theater im Bauturm mit insgesamt 50.620 EUR unterstützt werden.

Hintergrundinformationen

Als es dem Bauturm-Theater mal (wieder) finanziell recht lausig ging, hatte Dr. Hans Henrici, Vorstand des Vereins der Freunde, eine großartige Idee: Bekannte Kölner Persönlichkeiten stellen zu zweit in einer moderierten Lesung ihre Lieblingsbücher vor! Lesende wie Moderator_in verzichten auf Honorare und mit dem Erlös wird die Arbeit am Theater zu 100% unterstützt! Dr. Henrici gewann Dr. Gisela Völger, ehemalige Direktorin des Rautenstrauch-Joest-Museums als Organisatorin – und im Januar 2005 ging die Reihe Kölner lesen zu zweit quasi „auf Sendung“.

Bis Dezember 2006 fand die Benefizlesung monatlich statt – immer montags, immer 20 Uhr. Ab 2007 bis heute (und hoffentlich noch lange!) findet die Lesung im zwei-Monats-Rhythmus statt. Sie wird seitdem von Marie-Claude Steinbrück organisiert. Die bisher 63 literarischen Abende spülten insgesamt weit über 35.000 Euro in die Bauturm-Kasse! Ein tolles Beispiel für das viel gepriesene bürgerschaftliche Engagement der Kölner für die Kultur und im Besonderen für das Theater ihres Vertrauens ...

Besonders spannend wird es immer dann, wenn Autor_innen aus sehr unterschiedlichen Zeiten oder Genres aufeinander treffen. Auch die Verbindungslinien zu den Biographien der Lesenden eröffnen oft ganz neue Sichtweisen – auf Literatur und Person. In jedem Falle sind es unterhaltsame Abende, die oft neue Einsichten und Einblicke bringen. Die Bücher, aus denen gelesen wird, sind in der Regel im Foyer zu kaufen und es schließen sich meist noch lange literarische oder biographische Gespräch im Theaterfoyer bei Wein und Häppchen an.

Die Liste der Lesenden seit 2005 erstreckt sich auf Persönlichkeiten aus der Kölner Politik, Verwaltung, Kultur, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft. 

2010 erhielten alle Beteiligten der Benefiz-Lesereihe Kölner lesen zu zweit den vom Verein der Freunde alle zwei Jahre verliehenen Bauturm Kunstpreis in Form einer Holzskulptur von Prof. Erwin Wortelkamp. Stellvertretend nahm Dr. Gisela Völger, die die Lesereihe die ersten Jahre organisiert  hatte, den Preis entgegen. Die Laudatio hielt der Kölner Rechtsanwalt Louis Peters.

Seit 2005 haben folgende Personen bei der Benefizlesung Kölner lesen zu zweit gelesen:

Konrad Adenauer, Notar und Vorsitzender des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins
Bettina Adenauer-Bieberstein, Vize-Konsulin von Island
Wolfgang Albers, Kölner Polizeipräsident
Lale Akgün, Autorin und Politikerin
Franz-Josef Antwerpes, ehem. Regierungspräsident
Miriam Arens, Leiterin des Hospizes Johannes-Nepomuk-Haus
Dirk Bach†, Schauspieler und Moderator
Mary Bauermeister, bildende Künstlerin
Gerhart Baum, Minister a. D., Menschenrechtsexperte
Thomas Baumgärtel, Künstler und Bananensprayer
Karin Beier, Intendantin des Schauspiel Köln
Karlheinz Bentele, Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes
Ute Berg, Wirtschaftsdezernentin der Stadt Köln
David Berger, Kirchenkritiker und Bestseller-Autor
Alfred Biolek, Autor und Fernsehmoderator
Steve Blame, einstiger MTV Moderator und Buchautor
Andreas Blühm, Direktor des Wallraf-Richartz-Museums Köln
Hans-Georg Bögner, Leiter der SK Stiftung Kultur
Paul Böhm, Architekt
Bettina Böttinger, Journalistin und Moderatorin
Gisbert Brovot, Präsident des Festkomitees des Kölner Karneval
Pater Hermann-Josef Burbach, ehem. katholischer Rundfunkbeauftragter beim WDR
Vreneli Busmann, Schauspielerin
Marcus Dekiert, Direktor des Wallraf-Richartz-Museums
Gunter Demnig, Künstler, Erfinder der Stolpersteine
Liane Dirks, Schriftstellerin
Pi-hsien Chen, Pianistin, Professorin an der Musikhochschule Freiburg
Markus Eisenbeis, Direktor des Auktionshaus Van Ham
Michael Faust, Solo-Flötist
Heike-Melba Fendel, Geschäftsführerin der Künstleragentur Barbarella
Jürgen Fenske, Vorstandsprecher der KVB
Edgar Franzmann, Köln-Krimi-Autor und Journalist
Astrid Freudenberger, Geschäftsführerin der Freien Volksbühne Köln
Annette Frier, Schauspielerin
Renate Fuhrman, Schauspielerin
Peter Gaymann, Cartoonist und Schriftsteller
Gérard Goodrow, Direktor der Art Cologne
Stephan Grünewald, Autor und Geschäftsführer des Instituts Rheingold
Gerhardt Haag, Leiter des Theater im Bauturm
Henrik Hanstein, Kunsthaus Lempertz
Monika Hauser, Gründerin und Vorstandsmitglied von medica mondiale e.V.
Sabine Hartelt, WDR Sport-Moderatorin
Bianca Hauda, 1Live Moderatorin
Nikolaus Heidelbach, Bilderbuchillustrator
Volker Hein, Jugendreferent der Theatergemeinde, Schauspieler und Regisseur
Hans Henrici, Begründer der Kölner Freiwilligen Agentur
Angie Hiesl, Regisseurin, Choreografin und Performance-Künstlerin
Hermann Hollmann, ehem. Vorstandsmitglied der Ford AG
Gottfried Honnefelder, Verlagsleiter DuMont Literatur und Kunst
Daniel Hug, Direktor der Art Cologne
Kathrin Jentjens, Direktorin des Kölnischen Kunstvereins
Werner Jung, Direktor des NS-Dokumentationszentrums
Guido Kahlen, Stadtdirektor der Stadt Köln
Angelika Kallwass, Psychotherapeutin und Fernsehmoderatorin
Alexandra Kassen, Prinzipalin des Senftöpchen-Theaters,
Frauke Kemmerling, Intendantin des Hänneschen Theaters
Peter Kloeppel, Chefredakteur von RTL
Gabriele Klug, Stadtkämmerin der Stadt Köln
Manfred Kock, Präses a.D. der Evangelischen Kirche im Rheinland
Kasper König, Direktor des Museum Ludwig
Ralf König, Comic-Zeichner
Gerd Köster, Rocksänger
Kaspar Kraemer, Architekt, Präsident des BDA
Mario Kramp, Direktor des Kölnischen Stadtmuseums
Stefan Kraus, Direktor des Kolumba Museums
Henning Krautmacher, Sänger und Musiker der „Höhner“
Ulrike Kriegler, Kabarettistin
Christoph Kuckelkorn, Bestattermeister und Leiter des Rosenmontagszugs
Hildegund Laaff, Inhaberin der Lengfeld’sche Buchhandlung
Louwrens Langevoort, Intendant der Philharmonie Köln
Heike Maria Lau, Leiterin „Politik und Kommunikation“ bei Japan Tobacco Int.
Gerda Laufenberg, Malerin und Illustratorin
Uwe Eric Laufenberg, Intendant der Oper Köln
Susanne Laugwitz-Aulbach, Kulturdezernentin der Stadt Köln
Angela Maas, WDR-Moderatorin
Armin Maiwald, „Sendung mit der Maus“ WDR
Helge Malchow, Verlagsleiter von Kiepenheuer & Witsch
Marie Luise Marjan, Schauspielerin
Renate Mayntz, Gründungsdirektorin des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung
Friedhelm Mennekes, Pfarrer an St. Peter, Gründer der Kunststation St. Peter
Sema Meray, Schauspielerin und Autorin
Birgit Meyer, Intendantin der Kölner Oper
Sonia Mikich, Fernsehjournalistin, Moderatorin der Sendung „Monitor“
Mariele Millowitsch, Schauspielerin
Ralph Morgenstern, Moderator, Musiker und Schauspieler
Hans Mörtter, Pfarrer der Martin-Luther-Kirche
Bettina Muckenhaupt, Schauspielerin
Anja Nathan-Dorn, Direktorin des Kölnischen Kunstvereins
Rupert Neudeck, Gründer von Cap Anamur und Vorsitzender der Grünhelme e.V.
Reinhold Neven Du Mont, Verleger und Autor
Klaus Nierhoff, Schauspieler
Heinrich Pachl †, Kabarettist
Bernhard Paul, Direktor des Circus Roncalli
Peter Pauls, Chefredakteur des Kölner Stadtanzeiger
Monika Piel, Intendantin des Westdeutschen Rundfunks
Claudia Pinl, Autorin und Publizistin
Frank Plasberg, WDR-Moderator der Sendung „Hart aber Fair“
Fritz Pleitgen, Intendant des Westdeutschen Rundfunks
Georg Quander, Kulturdezernent der Stadt Köln
Marion Rodewald, Hockey-Olympia-Siegerin
Richard Rogler, Kabarettist
Jürgen Roters, Oberbürgermeister der Stadt Köln
Barbara Salesch, Fernsehrichterin
Markus Sauer, Chansonnier und Kabarettist
Dalia Schaechter, Opersängerin an der Kölner Oper
Hanns Schaefer, Vorsitzender des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins
Frank Schätzing, Autor
Wolfgang Schiffer, Autor und Übersetzer isländischer Texte
Adele Schlombs, Direktorin des ostasiatischen Museums
Bettina Schmidt-Czaia, Leiterin des historischen Archivs
Konrad Schmidt-Werthern, Kulturamtsleiter der Stadt Köln
Klaus Schneider, Direktor des Rautenstrauch-Joest-Museums
Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln
Barbara Schock-Werner, Dombaumeisterin
Fritz Schramma, Oberbürgermeister der Stadt Köln
Gustav Adolf Schröder, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse KölnBonn
Alice Schwarzer, Herausgeberin der Zeitschrift „Emma“
Margarete von Schwarzkopf, Moderatorin von „Bücherwelten“ beim NDR
Klaus Schweizer, Geschäftsführer der Comedia Theater GmbH
Angela Spizig, Bürgermeisterin der Stadt Köln
Elfi Steickmann, Kölner-Mundart-Autorin
Peer Steinbrück, ehem. Bundesfinanzminister
Markus Stenz, Generalmusikdirektor der Stadt Köln und Kapellmeister des Gürzenich-Orchester
Claudia Stern, Sommelière und Gastronomin
Peter Stöger, Trainer des 1. FC Köln
Wolfgang Strobel, ehem. Vorsitzender Kölnischer Kunstverein
Nessi Tausendschön, Kabarettistin
Manos Tsangaris, Komponist und bildender Künstler
Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes
Hannelore Vogt, Direktorin der Stadtbibliothek Köln
Gisela Völger, Museumsdirektorin a.D.
Hella von Sinnen, Kabarettistin und Fernsehmoderatorin
Günter Wallraff, Schriftsteller
Biggi Wanninger, Schauspielerin und Präsidentin der Stunksitzung
Dieter Wellershoff, Autor
Christine Westermann, WDR-Moderatorin
Insa Wilke, Programmdirektorin Literaturhaus Köln
Astrid Wirtz, Redakteurin beim Kölner Stadt-Anzeiger
Angela Wotzlaw, Leiterin der Justizvollzugsanstalt Köln
Anka Zink, Kabarettistin

es moderierten:

Wibke von Bonin, Kulturhistorikerin und -publizistin
Sabine Hartelt, Sportredakteurin beim WDR
Marianne Kolarik, Kulturredakteurin beim Kölner Stadtanzeiger
Hans-Georg Lützenkirchen, Autor und Politologe
Wolfgang Nagel, Musiker und Conferencier
Marlis Prinzing, Autorin und Medienwissenschaftlerin
Wolfgang Schmitz, ehem. WDR-Rundfunkdirektor
Margarete von Schwarzkopf, Literatur-Journalistin
Astrid Wirtz, Redakteurin beim Kölner Stadtanzeiger