Premiere

Petermann! Eine kölsche Paranoia von Nina Gühlstorff, Laurenz Leky und René Michaelsen

2015: Köln feiert einen Affen. 30 Jahre ist es her, dass der vereinsamte Schimpanse Petermann, der einst die größte Attraktion im Sitzungskarneval der 1950er Jahre darstellte, einen Fluchtversuch aus seinem Käfig im Kölner Zoo unternimmt und dabei Zoodirektor Gunter Nogge, den er als Alphatier unter den Menschen seiner Umgebung identifiziert, schwer verletzt. Woher rührt die Faszination der Kölner mit diesem offenbar mutwilligen Akt des Aufbegehrens einer geschundenen Kreatur? Und was sagt es über die Befindlichkeit der Stadt aus, dass ein rebellischer Affe bis zum heutigen Tag als Ikone für Harmoniebedürfnis und Protest gleichermaßen in Erinnerung gehalten wird?

Premiere 18. März 2017

Schauspieler
Inszenierung
Bühnenausstattung
Lena Hinz
Puppenbau
Antje Töpfer
Regieassistenz
Maren Flintrop
Termine
18.03.2017, 20:00 Uhr
19.03.2017, 18:00 Uhr
23.03.2017, 20:00 Uhr
24.03.2017, 20:00 Uhr
04.04.2017, 20:00 Uhr
05.04.2017, 20:00 Uhr
09.04.2017, 18:00 Uhr
10.04.2017, 20:00 Uhr
23.04.2017, 18:00 Uhr
24.04.2017, 20:00 Uhr