Ruhestörung im Bauturm #9

Verstärker eingesteckt und Regler aufgedreht für Ruhestörung im Bauturm: Das Theater im Bauturm und die Musik-Management-Agentur credits management – zwei Stockwerke über dem Theatersaal ansässig – starten gemeinsam eine Konzertreihe.

Wir freuen uns, bei der neunten Ruhestörung im Bauturm die Künstler von hausderjugend & Minck zu Gast zu haben.

Die Kölner Band hausderjugend gibt es seit 2012. Ihr Debütalbum Für immer Jetlag erschien im Mai 2015 und wurde von der Kölner Stadtrevue prompt unter die besten Kölner Alben 2015 gewählt. Im Jahr 2016 begann die Band mit der Arbeit am zweiten Album Wenden in drei Zügen, das 2017 veröffentlicht wurde und im Rolling Stone Magazin mit gleich 4 Sternen ausgezeichnet wurde. Kompliment an eine Band, für die die Musik Passion, nicht Profession ist. Beide Alben sind produziert von Ekki Maas (Ekimas), Bassist und Produzent der Band Erdmöbel.
hausderjugend besteht aktuell aus Christian Uekötter (Gitarre, Gesang), Christian Hölzel (Gitarre, Gesang), Kordula Rix (Bass, Gesang), Matthias Horz (Keyboard, Gesang) und David Kiefer (Schlagzeug, Gesang).

MINCK ist das brandneue Solo-Projekt des Kölner Sängers, Gitarristen und Songwriters Oliver Minck, der mit seinem minimalistischen Pianopop-Duo WOLKE und der Psycho-Pop-Band DIE SONNE in den vergangenen 15 Jahren sechs Alben veröffentlicht hat. Unter eigenem Namen liegt der Fokus mehr denn je auf den Songs, welchen das Choices-Magazin einen einzigartigen, unverwechselbaren Charakter bescheinigt: „Sie öffnen eine eigene Welt, die einerseits so betörend wirkt wie ein Märchenland und andererseits Jäger durch die Wälder schickt, die dort Einhörner erschießen. Es ist magisch und brutal ehrlich zugleich. Zart in Ästhetik und Gesang. Grimmig in den Pointen. Unnachgiebig wie das Leben.“ Live wird MINCK durch Bassist Roland Münchow und Schlagzeuger Valentin Mayr zum Quartett ergänzt, das zwischen elegischem Crooner-Pop und lärmigem Indierock ein breites dynamisches Spektrum aufzufahren weiß.